Karsten Kocht: Die Rezepte vom Bio-Koch im Überblick

Bio-Halle 22a, Bio-Bühne ab 13:15

Brot und Butter als schneller Gang 1

Landbrot und Gläserne Molkerei liefern Butterstulle mit Süßrahmbutter und Faßbutter Natur und Fassbutter gesalzen.

Einfach. Gut. Lecker.

Käse trifft Wintergemüse als Gang 2

Ein lauwarmes Wurzelgemüse mit feinen Kräutern und Gewürzen verfeinert mit einem kleinen Stück Kleekorn.

Kartöffelchen aus der Pfanne mit mit Kesselmeisters Weichkäse, frischem Meerrettich und einem Klacks Preiselbeeren.Die Köstlichkeiten werden in einem Bambusschälchen serviert.

Gleich zu Beginn fungieren Bio-Brot und Bio-Butter als „Attentiongetter“.

Samstag Slot 1 am Biomobil

Bioland ist bunt und fancy 

Bioland-Kichererbsen und buntes Wintergemüse mit jeder Menge Vitamin-Wumms als feines Ragout. Local Food at it´s best. So bereitet der Veganuary eher Spaß als Trennungsschmerz.

 

Samstag, 20.01, 14:00 am Bio-Mobil

Winterzeit ist Bratenzeit

Gekocht wird ein Sauerbraten von der Pastinake, feines Kartoffel-Meerrettichpüree, geschmortes Kraut und Grünkohlchips.

Gemüse kann auch herzhaft und besteht auch im Originalrezept als vollwertiger Geschmackspartner auf dem Teller.

 

Sonntag 21.01, 14:30 am Biomobil

Von Teltower und anderen Rübchen

Vom Futtertrog ins Sternerestaurant – kaum ein anderes Lebensmittel hat die Höhen und Tiefen so hinter sich wie die vielen Rübchensorten der ganzen Republik. Was gibt es auf dem Teller? Eine bunte Variation von Rübchen in kreativer und nicht alltäglicher Zubereitung.